I R A N V O R T R A G


Iranische Flüchtlinge berichten über Ihr Leben als Christen im Iran. Sie schildern ihr Alltagsleben, die Schwierigkeiten Ihre Religion frei zu leben und die daraus resultierende Verfolgung. Iraner die zum Christentum konvertieren fürchten um ihr Leben. Sie berichten über Ihre Entscheidung zur Flucht und über den langen Weg des Ankommens.
Musikalisch begleitet wird der Vortrag von Bahram Shirazi und Freunden.


Kommentare