Wichtelpaten gesucht: Bündnis beteiligt sich an DRK Aktion


Weihnachten steht vor der Tür und der DRK Landesverband sucht unter dem Motto „Weihnachten aus der Tüte – werde Wichtelpate“ Menschen, die diese Aktion unterstützen. Ziel ist es, jedem Kind bzw. Jugendlichen in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Sachsen ein Weihnachtsgeschenk zu überreichen.
In Döbeln unterstützen wir als Bündnis „Willkommen in Döbeln“ diese Aktion und suchen Menschen, die Wichteltüte packen und überreichen. Für die Wichteltüten gibt es seitens des DRK spezielle Vorschriften:

Die Tüte muss in A5-Größe und hochkant sein. Das DRK handelt nach dem Grundsatz der Neutralität und bittet deswegen darum, diesen auch bei den Geschenken einzuhalten. In die Wichteltüten könnten beispielsweise neue Kleidung, Puppen, Handpuppen, Spielzeugautos, Knete, Malstifte, Malbücher, Bilderbücher (ohne Text), Jojos, Springseile, Haarschmuck und Lippenpflegestifte. Große Freude bereitet auch etwas Selbstgemachtes oder ein persönlicher Weihnachtsgruß. 

Die Erstaufnahmeeinrichtung unterliegt bestimmten Regelungen und so dürfen Süßigkeiten, Lebensmittel aber auch gebrauchte Kleidung und Gegenstände, batteriebetriebene Gegenstände, Scheren, Messer, Seifenblasen, Gesellschaftsspiele, Glas, Porzellan und angsteinflößende Sachen nicht angenommen werden.

Am 21. Dezember möchten wir die Wichteltüten übergeben. Abgabe der Wichteltüten ist bis zum Donnerstag, 17. Dezember, 18 Uhr im Treibhaus e.V. Döbeln möglich. In Döbeln soll sowohl den Kindern in der Erstaufnahmeeinrichtung wie auch in der Gemeinschaftsunterkunft Friedrichstraße eine Freude gemacht werden. Es werden Tüten für etwa 150 Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 17 Jahren benötigt.


Kommentare